WOHNRAUMGESTALTUNG

Umgestaltung im japanischen Stil

VORBEREITUNG

Durch ein Gespräch über die Vorlieben und das Erfassen der Karakterzüge meiner Klientin, durfte ich die Anforderungen an die Umgestaltung festlegen.

Bei dieser Umgestaltung war es das Ziel mit den vorhandenen Möbel, Bilder und Materialien und einem kleinen Budget eine ruhigere Wohnatmosphäre zu schaffen. Diese sollte auf jeden Fall im japanischen Stil erfolgen und die strukturierte Denkweise, sowie die kindliche Verspieltheit meiner Klientin wiederspiegeln.

FARBWAHL - die Farben bringen Wärme in den eher kühlen Raum

 

Weiss: Mit Weiss wiederspiegelt der Raum die strukturierte Denkweise meiner Klientin und auch den minimalistischen japanischen Wohnstil. Der Grossteil der Wände wurde weiss belassen und mit weissen, kubischen Möbeln im japanischen Stil bestückt.

 

Pastel-Gelb: Mit dem warmen Pastel-Gelb habe ich die Wand gestrichen, welche durch die Balkontüre mit Tageslicht beschienen wird und somit das Gelb in den gesamten Raum reflektiert.

 

Pink-Orangetöne: Diese bringen die Verspielte Seite meiner Klientin ein und sind willkommene Farbtupfer in einem durch viel Weiss eher klar strukturierten Raum.

 

Olivegrün: Das Olivegrün bietet einen schönen Kontrast zu den Orange-Pinktönen und ist eine der klassischen Farben im traditionellen japanischen Stil.

MATERIALIEN UND OBJEKTE

Um das Budget nicht zu überziehen haben wir gemeinsam festgelegt, wo wir aus vorhandenen Materialien etwas Neues gestalten können und welche Elemente neu gekauft werden.

 

VORHANDEN:

- Tisch, dem Küchentisch wurden die Beine abgesägt um daraus ein Salontisch zu machen.

- japanisches Sofa, dafür habe ich eine alte Matratze halbiert und mit japanischen Stoff überzogen.

- Rücklehnen, ich habe die vorhanden Kissen des alten Sofas mit dem selben japanischen Stoff bezogen

- Bilder, das grosse Baumbild wurde an eine freie Wand umgehängt, damit es wirken kann. Die Krischblütenbilder wurden aus dem Schlafzimmer ins Wohnzimmer umgehängt.

 

NEU:

- Tatamimatten, das wichtigste Element in einem japanischen Wohn-/Esszimmer

- Sideboard, im japanischen Stil

- japanischer Stoff, als Sofa- und Rücklehnenbezug, sowie für die Vorhänge

- Lampe, eine runde warme Lichtquelle in der Mitte des Raumes, für ein harmonisches Licht

- Kissen, die Farbtupfer in Pink-Orangetönen

vorher                                                                        nachher

vorher                                                                        nachher

vorher                                                                        nachher

vorher                                                                        nachher

KOSTEN

Material: Fr. 1600.-

(Tatamimatten, Sideboard, Kissen, Lampe)

Arbeit: Fr. 800.-

(Beratung, Wandmalen, Näharbeiten von Sofa, Rücklehnen und Vorhänge)

Für eine persönliche Wohnberatung bitte direkt Kontakt aufnehmen!

Bettina Steffen

mail@lejolitruc.ch

079 522 33 32