Brain-Y der Chip

Brain-Y ist ein Chip, der programmiert wurde, um Strahlungs-Energie von ‚negativ‘ auf ‚positiv‘ zu modulieren.

Moduliert auch die 5G Frequenzen

Der Bain-Y Chip
  • kann bis zu 90% der negativen Strahlung transformieren, also ins Positive umwandeln
  • aktiviert die Selbstregulierungskräfte des Körpers z.B. bei orthopädischen Fehlstellungen
  • die linke und rechte Gehirnhälfte (Verstand und Intuition) arbeiten wieder zusammen
  • bietet Strahlenschutz für Mobiltelefone WLAN Router, Stromzähler usw. (Die Apparatetechnik wird nicht beeinträchtigt)

Der Brain-Y Chip erhöht messbar die Körperspannung - 5-8mV ohne Chip, auf 250 - 300mV und mehr mit Chip (messbar mit einem handelsüblichen Messgerät aus dem Baumarkt).

 

Gesunde Körperzellen haben etwa eine Spannung von 80-100mV, andere Zellarten liegen bei 40 - 60 mV. Krebszellen gehen runter auf bis zu 10mV. Je höher die Spannung im Körper, desto gesünder der Mensch.

 

Brain-Y

Der Name Brain-Y setzt sich zusammen aus Gehirn und dem großen Y. Gehirn, weil der Chip die Zirbeldrüse und das Kleinhirn erreicht.

Die für unser Befinden so wichtige Zirbeldrüse wird angeregt, die wichtigen Botenstoffe wie Dopamin und Serotonin herzustellen, und fördert so unser Wohlbefinden.

Das Y ist seit tausenden von Jahren das Zeichen für die Körperhaltung, um bewusst Energie aus dem Universum aufzunehmen - mit ausgestreckten Armen zum Himmel.

 

Entwickelt wurde der Brain-Y von Klaus Eikenberg, von -BioPhysio, Medicall Wellness- nach dem goldenen Schnitt der Fibonacci Geometrie, beruhend auf dem Quantenvakuumprinzip des kroatischen Physikers und Elektroingenieurs Nikola Tesla und dem Multiwellenoszillator des russischen Erfinders Georges Lakhovsky.

Einsatzmöglichkeiten

  • schützt vor schädlichen Strahlung und wandelt sie in positive Strahlung um
  • energetisiert das Trinkwasser
  • reguliert das gesamte Körpersystem und richtet den Bewegungsapparat aus
  • das eigene Energiepotential wird deutlich messbar angehoben

 

Auch Kinder dürfen Brain-Y Chip nutzen. Es sind keinerlei Kontraindikationen bekannt.

 

Der Brain-Y Chip ist wissenschaftlich geprüft und zertifiziert durch Dr. W. Medinger:

"Internationales Institut für elektromagnetische Verträglichkeit auf biophysikalischer Grundlage".

 

Es dürfen keine Heilaussagen gemacht werden. Jedoch ist die Zulassung als medizinisches Gerät beantragt. Die o.g. Aussagen zum Chip sind schulmedizinisch weder bewiesen noch akzeptiert. Sie beruhen einzig auf wiederhloten Erfahrungen. Die Nutzung des Chips ersetzt nicht die Behandlung durch eine Arzt oder Physiotherapeuten.

Wie verwendet ich den Brain-Y

Auf allen Gegenständen die selbst Strahlungsenergie abgeben oder starker Strahlung ausgesetzt sind:

  • Handy, Smartphone (Rückseite Mitte oder unter dem Deckel mittig auf dem Akku)   
  • DECT-Telefon (Rückseite oder im Gehäuse, Station u. flexibler Hörer)
  • Computer / Laptop / Tablet / Spielkonsolen
  • Bluetooth Geräte
  • TV
  • Auto
  • Stromzähler
  • Funkmaus
  • W-Lan Router usw.

 

am menschlichen Körper: 

  • Als Schmuckstück (z.B. auf einem Anhänger)
  • Als Münze
  • Mit dem Magic-Energy-Pen (neu auch mit rotem Licht erhältlich)